Android 7: Nougat

Manchmal ist man einfach hoch motiviert. Im Januar gab es doch tatsächlich einige Blogeinträge. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, was dann die letzten drei Monate passiert ist. Ich habe ein wenig was programmiert. Ich war bei Vorträgen der .NET Usergroup. Doch einen Beitrag für diesen Blog habe ich nicht zusammen bekommen.

Hoch motiviert waren sicherlich auch die ganzen Telekommunikationsanbieter als im August Android 7.0 (Nougat) veröffentlicht wurde. Man will ja schließlich seinen Kunden auf den Top Smartphones die neuste Version zur Verfügung stellen. Naja. Die Motivation hat dann wohl bei einigen auch nachgelassen. Denn für mein Samsung Galaxy S7 von der Telekom habe ich erst Anfang der Woche das Update auf 7.0 bekommen (nach acht Monaten!). Mittlerweile gibt es schon 7.1.2.

Wenn man von den Sicherheitspatches absieht, sind die Updates jetzt auch nicht so relevant, wenn man bisher kein Problem hatte. Jetzt muss ich mich erst einmal an das neue Design und die neuen Icons gewöhnen. Ansonsten habe ich noch nicht viel Unterschied bemerkt. Wobei neuere Versionen oftmals auch die neue Hardware besser unterstützen. Aber hält der Akku jetzt wirklich länger oder habe ich heute einfach nicht so oft auf’s Handy geschaut? Schwierig das zu beurteilen, denn die Akku Laufzeit verbessert sich durch so ein Update ja nicht gleich um 100%.

Trotzdem habe ich auch immer gerne die neuen Updates und Funktionen. Das bringt mich dazu, dass ich auch das Windows 10 Creators Update schon lange installieren wollte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.