Amazon Product Advertising API 5

Ja, hier bin ich wieder. Erst einmal mit einem kurzen Update zum Status. Nachdem die API 4 jetzt abgeschaltet wurde und ich keinen aktiven Account hatte, war ich jetzt erst einmal raus. Mehr oder weniger.

März 2020

Ich dachte mir, ich könnte aber schon mal den vorhandenen Java Code nach C# portieren. am Ende müsste ich dann ja nur die Meldung aus dem Scratchpad bekommen. Dann wäre der Code schon mal fertig und sobald ich wieder Zugriff habe, kann ich dann gleich los legen. So weit die Theorie. In der Praxis bekam ich allerdings immer einen Fehler, dass meine Signatur nicht stimmt. Jetzt wird das ganze aber x-Fach verschlüsselt und woher soll ich wissen wann welche der Verschlüsslungen aus dem Runder gelaufen ist? (Vor allem da die Uhrzeit da auch noch mit rein spielt, bekommst man auch niemals den gleichen Key).

Ich hab’s trotzdem versucht und das ganzen mit einem funktionierenden PHP Skript verglichen. Ohne Erfolg. Ich habe irgendwann aufgegeben. Ist ja eh egal.

April 2020

Ich habe wieder Zugriff! Yes. 30 Tage Zeit das Ding wieder zum laufen zu bekommen. Mit dem PHP Skript klappt das auch ganz gut, doch eigentlich wollte ich, wenn’s geht, direkt auf .NET. Ich habe mal geschaut, was die Community so macht und bin dann auf dieses Projekt gestoßen: AWSV4Auth. Das klang sehr vielversprechend, doch auch dort bekam ich den gleichen Fehler wie mit meinem eigenen Skript. Na dann eben nicht.

Ich habe jetzt meinen CD-Manager wieder angebunden und das neue PHP Skript und auch mein Amazing Observer läuft wieder einigermaßen. Einigermaßen deswegen, weil ich noch nicht herausgefunden habe, wie ich ’nur‘ die Amazon-Preise Abfrage. Ich bekomme da per Zufall immer einen Preis zurück. Meistens die gesponserten Händler. Ich will aber Amazon.

Immerhin kann ich jetzt 30 Tage wieder Artikel zu meinem Observer hinzufügen und meine neuen CDs in den CD-Manager eintippen.

Edit: RTFM. Hab‘ die Option gefunden, um das Ergebnis auf den Händler Amazon einzuschränken. Man kann bei der Anfrage noch einen Merchant im Payload mitgeben, den man auf ‚Amazon‘ setzt.