Nichts programmiert!

Wie der Titel schon aussagt habe ich fleißig nichts programmiert. Also zu mindestens nicht zu Hause. Ein paar Neuigkeiten möchte ich aber trotzdem noch loswerden. Ganz untätig war ich dann doch nicht.

Da ich auf meiner Homepage doch langsam ein wenig mit Spam-Kommentaren zu kämpfen habe und das Standard Plugin dagegen nicht einsetzten kann, musste dringend eine alternative her. Dabei bin ich auf AntispamBee gestoßen. Wie bei WordPress so üblich war das Plugin ruck-zuck installiert. Seitdem kamen zwar weiterhin viele Spam-Kommentare, die wurde aber bisher alle geblockt. Sprich: AntispamBee kann ich vorbehaltlos empfehlen.


Natürlich laufen meine beiden Seite schon mit WordPress 3.1 – auch wenn ich natürlich noch keine Zeit hatte mich mit den neuen Features zu beschäftigen. Neben dem WordPress-Update habe ich auch auf die aktuelle Version 1.2 von Piwik aktualisiert. Ich kann zwar auf den ersten Blick auch hier keine Änderungen feststellen, aber hey – irgendwas muss so ein Update ja bringen 😉
Apropos Update: Das Service Pack 1 von Visual Studio 2010 ist ja die Tage auch erschienen. Der 1,5 GB große Download liegt schon rum, aber selbst das zu installieren habe ich noch nicht geschafft. Fragt mich jetzt bitte nicht nach den Neuerungen…


Einen kleinen Tipp habe ich noch für die Inno-Setup-Profis unter uns. Ich konnte den Editor zwar noch nicht ausgiebig testen (Ich verwende ungern unser finales Setup für Tests), aber der sieht sehr vielversprechend aus. Gerade als Form Designer. Was mir auch noch besonders gut gefallen hat. Der Editor wertet die Includes aus und zeigt Links am Rand eine Liste aller definierten Funktionen. Ein doppelklick auch die Funktion und die entsprechende Datei wird geöffnet und die Funktion angezeigt. Macht euch selbst ein Bild davon: Inno Setup Compiler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.