Dropbox: Public Ordner wird eingestellt

Na toll. Da gab es in Dropbox diesen praktischen Ordner. Man kopiert Dateien rein und diese waren sofort öffentlich verfügbar. Warum sollte ich also auf meinem Webspace meine Tools zum Download hosten, wenn die doch auch in dem Public Ordner von Dropbox gelagert werden können?

Jetzt ist die Antwort einfach: Weil man dann nicht alles umziehen muss, wenn Dropbox den Public Ordner einstellt. Ich glaube noch bis März kann man als Privatkunde diesen nutzen, dann wird es zu einem ’normalen‘ Ordner. Bei Neuinstallationen war der Public Ordner schon lange nicht mehr dabei. Da hätte man auch schon ahnen können, dass dieser irgendwann eingestellt wird.

Ich habe heute gleich mal meine drei Downloads wieder umgestellt, so dass mich die Abschaltung nicht betrifft. Glücklicherweise habe ich nicht auch meine Blog Bilder in diesem Ordner ausgelagert – die Idee hatte ich nämlich auch schon mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.